Headergrafik links
16.04.2015 07:58

„Empfohlenes“ Windows-Update erlaubt Werbe-Hintergrundaktivitäten für Windows 10


Das "empfohlenen" Windows-Update KB3035583 verbirgt einen ‚Stimmungsmacher‘ und späteren Downloader für Windows 10. Wer die Update-Konfiguration nicht angepasst hat, hat das Programm womöglich schon auf dem PC. Bereits Ende März wurde das das Update KB3035583 online verbreitet und von vielen Windows-Geräten bereits ohne weitere Meldungen einfach mit installiert. Die Definition des Nutzens des Updates wird seitens Microsoft äußerst undurchsichtig formuliert: „Update ermöglicht zusätzliche Funktionen für Windows Update-Benachrichtigungen in Windows 8.1 und Windows 7 SP1“.

In Wahrheit installiert KB3035583 ein Programm namens ‚GWX.exe‘, das im Hintergrund die Verfügbarkeit von Windows 10 überprüft - GWX steht für "Get Windows 10". Ab einem bestimmten Zeitpunkt beginnt GWX, die Werbetrommel für Microsofts nächste Betriebssystemversion zu rühren – mit Werbe-Bannern und Symbolen im System-Tray sowie einer Vorregistrierung zum Upgrade. Es ist zu erwarten, dass das Werkzeug auch den Download von Windows 10 und das Upgrade des Systems verwalten soll.

Microsoft klassifiziert das Update als "empfohlen". Wer die Optionen "Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen" aktiviert und "Updates automatisch installieren" hat, bekommt KB3035583 ohne Rückfrage auf den Rechner.

Die Deinstallation kann auf Wunsch manuell schnell durchgeführt werden und erfordert keinen Neustart.