Headergrafik links

Funktionen von Windows Server 2012

Servervirtualisierung mit Windows Server 2012

Windows Server 2012 mit Hyper-V stellt eine vollständige Virtualisierungsplattform zur Verfügung. Diese bietet höhere Skalierbarkeit und Performance für anpassungsfähige und flexible Lösungen vom Rechenzentrum bis hin zu Cloud. Unternehmen haben es leichter als je zuvor, Kosteneinsparungen durch die Virtualisierung zu realisieren und ihre Investitionen in Serverhardware zu optimieren.

Die Windows Server 2012 Virtual Desktop Infrastructure (VDI)

Durch seine Virtual Desktop Infrastructure (VDI) -Unterstützung ermöglicht Windows Server 2012 den Benutzern einen Zugriff auf die IT von praktisch überall aus, mit gängigen Geräten sowie einem umfangreiches Windows-Erlebnis. Gleichzeitig wird die Datensicherheit erweitert und die Compliance sichergestellt.

Networking mit Windows Server 2012

Windows Server 2012 bietet eine Vielzahl neuer und erweiterter Funktionen, die dazu beitragen, die Netzwerkkomplexität zu verringern. Dadurch wird es einfacher, Benutzer mit IT-Ressourcen zu verbinden, Ihr Rechenzentrum und Private Clouds effizient zu verwalten, und Ihre Infrastruktur leicht mit Public Cloud Services zu verknüpfen.

Identität und Zugriff

Mit Windows Server 2012 erleichtert es, Unternehmensressourcen zu schützen. Administratoren können eine strenge Datenzugriffsverwaltung und einen starken Schutz aufbauen. Die Bereitstellung einer Infrastruktur zur Identitätsverwaltung wurde vereinfacht.

Windows Server 2012 Storage

Windows Server 2012 bietet eine größere Effizienz und Performance sowie innovative Funktionen durch unterschiedliche Storage-Möglichkeiten. Neue Funktionen und Erweiterungen für Festplatten-, Netzwerk-und Storage-Area-Network (SAN) -Storage-Lösungen sorgen für mehr Auswahl und Flexibilität sowie eine hohe Verfügbarkeit.

Serververwaltung und Automatisierung

Als integrierte Plattform mit umfangreichen Multiserver-Verwaltungsfunktionen erzielt Windows Server 2012 eine herausragende Total-Cost-of-Ownership (TCO). Sie profitieren von einer höheren Verwaltungseffizienz, einer vereinfachten Bereitstellung von Servern sowie einer stabilen Automatisierung.

Web- und Anwendungsplattform

Windows Server 2012 liefert eine enorme Flexibilität durch hybride, symmetrische und webbasierte Anwendungen on-premises und in der Cloud. Die Skalierbarkeit und Anpassungsfähigkeit für Anwendungen wurde ebenso verbessert wie die Unterstützung für offene Frameworks und Open-Source.